Unsere Öffnungszeiten:


Di. - Sa.
11.00 - 14.00 Uhr
17.00 - 23.00 Uhr

So. u. Mo.
11.00 - 14.00 Uhr
17.00 - 22.00 Uhr


    



97506 Grafenrheinfeld

Hauptstraße 5

Tel.  
09723 / 7295
Fax:  09723 / 936861

Mail: info@ai-due-galli.de



    Sehenswürdigkeiten





   Speisekarte

   Unser Lokal

   Angebote
   Service
   Sehenswürdigkeiten
   Anfahrt
   Weblinks
   Reservierung
   Impressum
   Startseite









Doppeltürmige Katholische Pfarrkirche Kreuzauffindung.

Bei den Bombenangriffen während des Zweiten Weltkriegs wurde die Kirche fast völlig zerstört wurde. Sie wurde in den Nachkriegsjahren wieder aufgebaut. Die ursprünlichen Deckengemälde gingen leider verloren.

Im Jahre 1970 wurden umfassende Renovierungsarbeiten im Inneren der Kirche durchgeführt. Die letzten großen Restaurierungen des Innenraumes und der Außenfassade konnten im Jahre 1993 vollendet werden und prägen in erheblichem Maße das heutige Erscheinungsbild.

Im Jahre 1999 wurde noch eine Winterhalter-Orgel, welche durch die Gestaltung und vor allem ihrem Klangbild nicht nur als Begleitinstrument während der Gottesdienste eingesetzt wird, eingebaut.



Im ehemaligen Brauhaus ist seit 1995 das Kirchenschatzmuseum der Gemeinde untergebracht. Wertvolle Figuren, Monstranzen, Kelche, Gewänder, Messbücher und der Tragehimmel, der auch heute noch bei den Prozessionen mitgeführt wird, sind hier zu sehen.  Besonders erwähnenswert ist ein Messbuch, dessen Ledereinband vom Buchbinder Martin Dörflein im Jahre 1896 in aufwendiger Prägetechnik geschaffen wurde. Das Bild ist ein Aquarell von Wilhelm Ebner.

Für eine Führung durch die Schatzkammer setzen Sie sich bitte mit der Gemeinde in Verbindung.





Die Pizzeria Ai Due Galli befindet sich in einem der ältesten historischen Gebäude Grafenrheinfelds. Nach der Errichtung um das Jahr 1550 wurde das Haus zunächst als Pflegerhaus genutzt.  Später war hier das erste Rathaus der Gemeinde untergebracht. Im Jahre 1850 ging das Gebäude in den Besitz der Poppenhäuser Brauerei über. Seither wird das Haus als Gaststätte genutzt. (Bild links)

Das Rathaus wurde im Jahr 1602 erbaut. Es ist mit reichlich Fachwerk verziert. Hier befindet sich das Amtszimmer des Bürgermeisters. Im alten Teil des Rathauses finden heute noch die Gemeinderatsitzungen statt.

Weitere Bürgerbüros befinden sich im anschließenden Neubau.
(Bild rechts)




Sowohl im Ort als auch in der Flur sind zahlreiche Bildstöcke zu finden. Sie bezeugen eine reiche Vergangenheit von  Grafenrheinfeld.

Mit größten Anstrengungen wurde und wird versucht, diese Denkmäler in ihrem ursprünglichen Zustand zu erhalten und zu restaurieren.

Viele Marterle sind verbunden mit familiären Ereignissen.








www.ai-due-galli.de